Blog-Menü

Übersicht

Milchpulver oder haltbare Milch?

Sie haben einen Kaffeevollautomaten und wissen nicht, ob Sie Milchpulver oder haltbare Milch nutzen sollen? Außerdem gibt es verschiedene Milchpulverarten und -sorten zur Auswahl. Bei uns erfahren Sie, ob Topping, Kaffeeweißer oder haltbare Milch das beste für Sie ist.

Milchkännchen

Milchpulver / Magermilchpulver

Milchpulver (Trockenmilchpulver) ist eine Milchtrockenmasse und entsteht, wenn der Milch das gesamte freie Wasser entzogen wird. Der Wasseranteil von Vollmilch liegt bei etwa 87,5 % und wird zur Pulverherstellung auf ca. 3 % reduziert (unfreies Wasser). Zur Herstellung von einem Kilogramm Milchpulver sind etwa sechs bis sieben Liter Milch erforderlich. Es gibt Vollmilchpulver und Magermilchpulver.

Vollmilchpulver wird aus Vollmilch hergestellt. Das fertige Produkt enthält rund 26 % Fett, 25 % Eiweiß und 38 % Milchzucker.

Magermilchpulver ist ein aus Magermilch hergestelltes Milchtrockenprodukt. Magermilchpulver enthält rund 36 % Eiweiß und 52 % Milchzucker.

-Kaffeeweißer (milchzuckerhaltig)

Coffeefair Kaffeeweißer

Der typische Kaffeeweißer besteht zur Hälfte aus Glukosesirup, etwas getrockneten Milchfett und Milchzucker (Laktose). Es werden oft Zucker, gehärtete pflanzliche Fette oder Extrakte verschiedener Pflanzen hinzugefügt. Um eine Verklumpung während des Auflösens oder durch Luftfeuchtigkeit zu verhindern, wird oftmals Calciumphosphat (E341) als Trennmittel verwendet.

-Rein pflanzlicher Kaffeeweißer

(z.B. Nestle)

Nestle Coffemate

Die Bezeichnung für das Getränk lautet übrigens „Kaffee weiß“ anstatt „Kaffee mit Milch“ oder „Milchkaffee“.

Die Käufer dieser Produktklasse von Kaffeeweißer sind neben Menschen mit Laktose Intoleranz auch Veganer und Ovo-Lacto-Vegetarier.

Vor- und Nachteile von Kaffeeweißer

Der Kaffee wird durch den Kaffeeweißer nicht verdünnt, im Gegensatz zur Milch.

Lange Lagermöglichkeit und geringe Lagerkosten

Dem Kaffeeweißer werden viele Inhaltsstoffe zugesetzt, außerdem ist er reich an Fett und Zucker.

Bei der Dehydration verliert die Milch aber einen Teil ihrer Vitamine. Manchen Milchpulvern werden später Vitamine wieder zugesetzt.

 

-Topping

(z.B. von Coffeefair, Tchibo, usw.)

Coffeefair Topping 1Tchibo Pure ToppingVenessa Topping VT 20

Eine Alternative zu Kaffeeweißer ist das Topping. Im Automatenbereich wird Topping sehr gern eingesetzt, weil der aufgeschlagene Milchschaum sehr lange hält.

Lediglich der Eiweiß- und Fettgehalt des Kaffeeweißers wird erhöht, welches zu einer deutlichen Geschmacksverbesserung führt.

Vor- und Nachteile von Topping

Der Milchschaum hält sich lange auf dem Kaffee oder Kakao

Lange Lagermöglichkeit und geringe Lagerkosten

Topping ist etwa doppelt so teuer wie klassischer Kaffeeweißer

Dem Topping werden nochmals Fette und Zucker zugesetzt

Bei der Dehydration verliert die Milch aber einen Teil ihrer Vitamine. Manchen Milchpulvern werden später Vitamine wieder zugesetzt.

 

Milchpulvergranulat

(z.B. von Coffeefair, Nestle, usw.)

Coffeefair MagermilchpulverNestle Gloria MagermilchpulverJacobs Ecreme

Milchpulver besteht aus feinen Körnern, wohingegen das Milchpulvergranulat grobkörniger ist.

Das Granulat lässt sich genau wie das normale Milchpulver in jedem Kaffeevollautomaten verwenden. Die Maschine muss aber darauf eingestellt werden.

Vor- und Nachteile des Granulats

Die Einzelkörnung verhindert sicher ein Klumpen oder das Anhaften des Milchpulvers am Becherrand und in der Mischerschale

Durch die grobe Oberflächenstruktur der Granulatkörner wird mehr Luft in das Heißgetränk eingebracht, was zu einem cremig schaumigen Geschmackserlebnis und zu der festen Milchschaumhaube führt.

Aus vielen Automaten rieselt das Topping aus der Produktrutsche raus, was schnell unhygienisch aussieht. Da das Granulat aber viel grobkörniger ist, rieselt es nicht so einfach raus und es ist eine viel leichtere Handhabung gegeben.

 

Haltbare oder frische Milch

(z.B. von Bärenmarke)

Bärenmarke Milch 3,8%

Herstellung

Die haltbare Alpenmilch wird ausschließlich aus frischer Milch aus den bayrischen Alpen und dem Alpenvorland hergestellt. Diese haltbare Milch ist für alle Milchsysteme kompatibel und bestens zum Aufschäumen geeignet.

Vor- und Nachteile

Es bleiben alle wertvollen Inhaltsstoffe erhalten

In frischer Milch sind keine Zusatzstoffe oder zusätzlicher Zucker enthalten

Ungeöffnet ist die haltbare Alpenmilch lange haltbar. Geöffnet muss die Milch aber in kurzer Zeit verbraucht werden.

 

Kondensmilch

(z.B. von Bärenmarke)

Bärenmarke Kondensmilch

Die Kondensmilch „Die Ergiebige“ rundet Ihren Kaffee oder auch Tee perfekt ab. Durch den hohen Fettgehalt genügt schon eine kleine Menge um einen cremigen Milchgenuss zu gewinnen.

Herstellung

Kondensmilch von der Bärenmarke wird durch schonendes Erhitzen aus frischer Milch hergestellt. Dazu wird aus der Milch ein Teil des Wassers kondensiert. In der Milchtrockenmasse bleiben dadurch alle wertvollen Inhaltsstoffe erhalten.

Vor- und Nachteile

Es bleiben alle wertvollen Inhaltsstoffe erhalten

In frischer Milch sind keine Zusatzstoffe oder zusätzlicher Zucker enthalten

Ungeöffnet ist die haltbare Alpenmilch lange haltbar. Geöffnet muss die Milch aber in kurzer Zeit verbraucht werden.

 

Feines Milchpulver oder Milchpulvergranulat?

Wem ein länger anhaltender Schaum und einfachere Handhabung wichtig ist, sollte das Milchgranulat probieren. Wer aber länger anhaltende Füllung im Automaten bevorzugt und seinen Kaffee schneller trinkt, als sich eine länger anhaltende Schaumkrone lohnen würde, greift zum Milchpulver.

 

Milchpulver oder Frischmilch?

Anhand der Vor- und Nachteile konnten wir Ihnen hoffentlich bei der Entscheidung helfen und Sie haben sich dafür entschieden, was für Sie und Ihr Unternehmen am besten ist. Wir empfehlen grundsätzlich Milchpulver für die Gastronomie. In der Gastronomie ist es vor allem wichtig, dass der Kaffee schnell und lecker zubereitet wird. Im Büro hat man etwas mehr Zeit und kann sich den Genuss einer Frischmilch gönnen.

© WavebreakmediaMicro

Nach oben