Blog-Menü

Übersicht

Kaffee Gadgets – taugen die wirklich was?

Da Kaffee immer und überall eine große Rolle spielt, hat man sich wieder viele neue Sachen einfallen lassen, oder man hatte im Büro einfach ein bisschen Langeweile. Wir haben für Sie 7 Kaffee Gadgets näher unter die Lupe genommen, ob selbstrührende Tassen oder endlich beim Fahrradfahren Kaffee trinken zu können, hier ist alles dabei. Und wenn Sie ein Geschenk für Ihren Chef oder Ihre Mitarbeiter suchen, werden Sie hier sicher fündig.

Kaffee in Strick

 

Kaffee verschüttet? – Becher-Clip für den Schreibtisch

Mit diesem Gadget hat das Verschütten des Kaffees endlich ein Ende. Der Clip sieht aus wie eine riesige Wäscheklammer, mit einem Boden zum Becher raufstellen. Den Clip vom Hersteller Gimex kann man einfach an eine Tischkannte klemmen und die Kaffeetasse in die Halterung stellen. Der Becher hinterlässt so keinen unansehnlichen Rand mehr und nimmt kein Platz mehr weg. Außerdem werden wichtige Dokumente geschützt.

Das Gadget kostet 2€ und ist in verschiedenen Farben erhältlich. Ein witziges Geschenk für den Chef mit einem immer vollen Schreibtisch, sonst wohl eher weniger zu gebrauchen, da man sonst immer seinen Kaffee suchen muss, weil man vergessen hat, dass dieser neben dem Tisch hängt.

 

Nie mehr kalter Kaffee – USB Kaffeewärmer

Durch dieses Gadget sollen Kaffee und Tee nicht mehr kalt werden. Die Wärmeplatte lässt sich mit einem USB-Anschluss ganz einfach am Computer anschließen, sofern das Kabel lang genug ist. Nun muss nur noch die Tasse auf die Wärmeplatte passen und schon soll der Kaffee länger warm bleiben.

Leider fallen die Bewertungen dieses Gadgets eher negativ aus, da der Kaffee nicht heiß bleiben soll. Die Wärmeplatte erhitzt schließlich den Inhalt nicht, sondern spendet lediglich ein bisschen wärme. Wir empfehlen den Kaffeewärmer aufgrund des sehr niedrigen Preises als Present für Kaffeetrinker, die gerne mal vergessen ihren Kaffee zu trinken, solange er noch warm ist. Da sollte das Gadget sicher nützlich sein.

 

Umrühren ist zu lästig? – Selbstrührender Kaffeebecher

Jetzt ist Schluss mit benutzten Löffeln und Rührstäbchen. Die batteriebetriebene Tasse schafft 3200 Umdrehungen pro Minute und rührt auf Knopfdruck den gesamten Inhalt von selbst. Durch den Thermos-Effekt hält sie wohl noch warm und der Kakao soll wunderbar schaumig werden durch das rühren.

Die Tasse ist aber nicht spülmaschinen- und mikrowellengeeignet und laut Kundenbewertungen nur ein paar Wochen verwendbar, dann geht sie kaputt. Somit ein witziges Gadget, das sich gut als Geschenk zum Beispiel für die ganze Belegschaft eignet, da die Tassen auch nur ein paar Euro kosten. Sonst kann man wohl doch lieber zum Löffel greifen.

 

Unterwegs Kaffee kochen? – Becher als Kaffeemaschine

Mit der GSI Commuter Java Press kann man unterwegs Kaffee kochen und diesen direkt genießen. Das ganze funktioniert so: Deckel vom Becher abnehmen, „Pressstempel“ herausholen, Kaffee oder Tee in den Becher und kochendes Wasser darüber. Ca. 5 Minuten ziehen lassen. Dann wird der Deckel aufgesetzt und langsam heruntergedrückt.

Der dichte Deckel und die isolierende Außenhülle sollen dafür sorgen, dass der Kaffee während der Tour heiß bleibt und das Ganze für 25€. Wir finden, irgendwie schwer vorstellbar und wer hat unterwegs mal eben gekochtes Wasser dabei?

 

Kaffeebecherhalter für den Fahrradlenker?

Dieser Kaffeebecherhalter lässt sich mühelos am Lenker befestigen und Sie können so feststellen, wie lange es dauert bis der ganze Kaffee weg ist. Und zwar verschüttet. Wir lieben Kaffee ja auch, aber hoffen dass ihr wenigstens auf dem Fahrrad kurz auf euren Kaffee verzichten könnt.

 

Perfekte Qualität erhalten – Vakuumdose für den Kaffee?

Es gibt spezielle Vakuumdosen, mit denen man mithilfe einer Pumpe ein Vakuum erzeugt, das ein paar Wochen hält. So können Kaffeebohnen aufgehoben werden, ohne ihr komplettes Aroma auch nur ansatzweise zu verlieren.

Wir finden, eine luftdichte Dose ist genauso gut! Ein Vakuum ist wirklich etwas zu viel des Guten. Sonst muss man es nach ein paar Wochen immer wieder neu erzeugen oder am besten noch nach jedem Kaffee.

 

© Pixelot -fotolia.com

Nach oben